WIRD REGELMÄSSIG AKTUALISIERT / STAND 01.12.2021


Wir tun unser Bestes, um eine aktuelle Übersicht für Sexarbeitende in Deutschland zur Verfügung zu stellen und beziehen uns dabei auf die Corona-Websites der Bundesländer.

3G = Geimpft oder genesen ODER Test
2G = Geimpft oder genesen
2G+= Geimpft oder genesen UND Test

Schnell-Tests (=Antigentests) sind in der Regel höchstens 24 Stunden gültig, PCR-Tests sind in der Regel mindestens 24 Stunden und höchstens 48 Stunden gültig.

Ausnahmen bei 2G und 2G+: Personen mit einer ärztlichen Bestätigung, dass für sie keine Impfempfehlung vorliegt UND einen Test

Alle Angaben ohne Gewähr.* Falls Dir eine Fehlinformation auf dieser Seite auffällt, bzw. Du aktuellere Informationen hast, bitte schreib uns eine Mail an info@besd-ev.de.

Sexarbeit innerhalb und außerhalb des Prostitutionsgewerbes: ERLAUBT

  • Kund*innen 2G+: Nur Geimpfte/Genesene mit ZUSÄTZLICHEM Test
  • Sexarbeitende 3G: Geimpfte/Genesene/Getestete
  • PCR-Test maximal 48 Stunden alt oder Schnelltest maximal 24 Stunden alt
  • Kontaktdatenerhebung
  • Hygienekonzept

Vorsicht: Abweichende Ergebnisse aus anderer Zusammenstellung von Dona Carmen Stand 28.11.: Laut dieser gilt in BaWü für Sexarbeitende und Kund*innen 2G – also nur Geimpfte/Genesene.


Aus: Verordnung der Landesregierung (gültig seit 24.11.2021)

§14 (3) 4. Betrieb von Prostitutionsstätten, Bordellen und ähnlichen Einrichtungen sowie jede sonstige Ausübung des Prostitutionsgewerbes (in Alarmstufe II)
§17 (2) 3. Körpernahe Dienstleistungen (in Alarmstufe II)
§5 (5) Nicht-immunisierte Personen
§18 Testung von Selbstständigen

Corona-Regeln BW auf einen Blick (gültig seit 24.11.2021)

Übersicht: Corona-Infos BW 
Es gilt derzeit die Alarmstufe II.

Sexarbeit innerhalb und außerhalb des Prostitutionsgewerbes: ERLAUBT
Prostitutionsstätten, Prostitutionsvermittlung, Prostitutionsveranstaltungen und Prostitutionsfahrzeuge: VERBOTEN

  • Kund*innen 2G: Nur Geimpfte/Genesene
  • Sexarbeitende 2G: Nur Geimpfte/Genesene

Aus: 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung (gültig seit 24.11.2021)
§5 (1) 2. Dienstleistungen mit körperlicher Nähe

Übersicht: Corona-Infos Bayern Es gilt der Katastrophenfall, Krankenhausampel steht auf Rot

Sexarbeit innerhalb und außerhalb des Prostitutionsgewerbes: ERLAUBT
Prostitutionsfahrzeuge: VERBOTEN

  • Kund*innen 2G: Nur Geimpfte/Genesene
  • Sexarbeitende 3G: Geimpfte/Genesene/Getestete
  • Für nicht geimpfte oder genesene Sexarbeitende: täglicher Test, PCR maximal 48 Stunden alt oder Schnelltest maximal 24 Stunden alt
  • Nur nach vorheriger Terminvereinbarung
  • keine gesichtsnahen Praktiken
  • Kontaktdatenerhebung
  • Maskenpflicht oder alternativ Test

Vorsicht: Abweichende Ergebnisse aus anderer Zusammenstellung von Dona Carmen Stand 28.11.: Laut dieser gelten in Berlin auch für Sexarbeitende 2G


Aus: Dritte Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (zuletzt aktualisiert am 23.11.2021)
§17 (3) und (4)  Erbringung sexueller Dienstleistungen
§8a (2) 2G-Bedingung Personal, das mit Kundinnen und Kunden in unmittelbaren Kontakt kommt
§6 Nachweiserfordernisse eines negativen Tests

Übersicht: Corona-Infos Berlin

Sexarbeit innerhalb und außerhalb des Prostitutionsgewerbes: ERLAUBT

  • Kund*innen 2G: Nur Geimpfte/Genesene
  • Sexarbeitende: unklar
  • Hygienekonzept
  • Kontaktdatenerhebung

Vorsicht: Abweichende Ergebnisse aus anderer Zusammenstellung von Dona Carmen Stand 28.11.: Laut dieser gilt in Brandenburg für Sexarbeitende 3G – also Geimpfte/Genesene/Getestete. Für nicht geimpfte oder genesene Sexarbeitende lautet die Regel üblicherweise: täglicher Test, PCR maximal 48 Stunden alt oder Schnelltest maximal 24 Stunden alt


Aus: Zweite SARS-Cov-2-Eindämmungsverordnung (gültig seit 24.11.2021)
§14 (2) Körpernahe Dienstleistungen, Erbringung sexueller Dienstleistungen
§7 (1) 2G-Zutrittsgewährung

Übersicht: Corona-Infos Brandenburg

Sexarbeit innerhalb und außerhalb des Prostitutionsgewerbes: ERLAUBT

  • Kund*innen 2G: Nur Geimpfte/Genesene
  • Sexarbeitende 3G: Geimpfte/Genesene/Getestete
  • Ein mitgebrachter PCR-Test darf maximal 48 Stunden alt sein, ein mitgebrachter Schnelltest max. 24 Stunden alt sein

Aus:  Dritte Verordnung zur Änderung der Neunundzwanzigsten Coronaverordnung (gültig seit 24.11.2021)

Übersicht: Corona-Infos Bremen
Aktuell gilt Warnstufe 2.

Sexarbeit innerhalb und außerhalb des Prostitutionsgewerbes: ERLAUBT
Prostitutionsveranstaltungen und Prostitutionsfahrzeuge: VERBOTEN

  • Kund*innen 2G: Nur Geimpfte/Genesene
  • Sexarbeitende 3G: Geimpfte/Genesene/Getestete
  • Ein mitgebrachter PCR-Test darf maximal 48 Stunden alt sein, ein mitgebrachter Schnelltest max. 24 Stunden alt sein
  • Nur nach vorheriger Terminvereinbarung
  • Kontaktdatenerhebung
  • Mit Hygienekonzept
  • Maskenpflicht

Aus: Hamburgische SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung (gültig seit 29.11.2021)
§14a Prostitutionsangebote
§6 Schutzkonzept
§7 Kontaktdatenerhebung
§10a Maskenpflicht
§10j (1) 1./3./4. 2-G-Zugangsmodell
§10h (1) 1. Testnachweis

Übersicht: Corona-Infos Hamburg

Sexarbeit innerhalb und außerhalb des Prostitutionsgewerbes: ERLAUBT

  • Kund*innen 2G+: Nur Geimpfte/Genesene mit ZUSÄTZLICHEM Test
  • Sexarbeitende: unklar, vermutlich auch 2G+
  • PCR-Test darf maximal 48 Stunden alt, Schnelltest max. 24 Stunden alt
  • Kontaktdatenerhebung
  • Mit Hygienekonzept

Vorsicht: Abweichende Ergebnisse aus anderer Zusammenstellung von Dona Carmen Stand 28.11.: Laut dieser gilt in Hessen für Sexarbeitende 3G – also Geimpfte/Genesene/Getestete. Für nicht geimpfte oder genesene Sexarbeitende lautet die Regel üblicherweise: täglicher Test, PCR maximal 48 Stunden alt oder Schnelltest maximal 24 Stunden alt


Aus: aktuelle Corona-Schutzverordnung (gültig seit 25.11.2021)
§26 Prostitutionsstätten- und ähnliche Einrichtungen
Zu §26 „Bei der Erbringung sexueller Dienstleistungen ist … auch hier neben dem Impfnachweis oder Genesenennachweis zusätzlich ein aktueller Test erforderlich“

einfache Übersicht der Verordnung

Übersicht: Corona-Infos Hessen

Sexarbeit innerhalb und außerhalb des Prostitutionsgewerbes: ERLAUBT
Prostitutionsveranstaltungen und Prostitutionsfahrzeuge: VERBOTEN

  • Kund*innen 3G: Geimpfte/Genesene/Getestete
  • Sexarbeitende 3G: Geimpfte/Genesene/Getestete
  • PCR-Test darf maximal 48 Stunden alt, Schnelltest max. 24 Stunden alt
  • Kontaktdatenerhebung
  • Hygienekonzept
  • Maskenpflicht für alle, „sofern dies im Rahmen der Erbringung oder Entgegennahme der Dienstleistung möglich ist“

Aus: Corona-Landesverordnung (zuletzt aktualisiert am 23.11.2021)
Anlage 29a Auflagen zur Prostitution

Übersicht: Corona-Infos MeckPomm

Sexarbeit innerhalb und außerhalb des Prostitutionsgewerbes: ERLAUBT

  • Kund*innen in Warnstufe 1 | 2G: Nur Geimpfte/Genesene
  • Kund*innen in Warnstufe 2 | 2G+: Nur Geimpfte/Genesene mit ZUSÄTZLICHEM Test
  • Sexarbeitende 3G: Geimpfte/Genesene/Getestete
  • PCR-Test maximal 48 Stunden alt, Schnelltest max. 24 Stunden alt
  • Kontaktdatenerhebung
  • Hygienekonzept
  • Maskenpflicht für alle, „sofern dies im Rahmen der Erbringung oder Entgegennahme der Dienstleistung möglich ist“

Aus: aktuelle Corona-Verordnung (gültig seit 24.11.2021)
§8a Körpernahe Dienstleistungen
Die Regelungen für körpernahe Dienstleistungen gelten auch für Prostitution

Übersicht: Corona-Infos Niedersachsen
Seit 01.12.2021 gilt in den meisten niedersächsischen Kommunen die Warnstufe 2, aber nicht in allen – die derzeit geltenden Warnstufen nach Ort siehst du hier.

Sexarbeit innerhalb und außerhalb des Prostitutionsgewerbes: ERLAUBT

  • Kund*innen 2G+: Nur Geimpfte/Genesene mit ZUSÄTZLICHEM Test
  • Sexarbeitende 2G+: Nur Geimpfte/Genesene mit ZUSÄTZLICHEM Test
  • PCR-Test maximal 48 Stunden alt, Schnelltest max. 24 Stunden alt

Vorsicht: Abweichende Ergebnisse aus anderer Zusammenstellung von Dona Carmen Stand 28.11.: Laut dieser gilt in NRW für Sexarbeitende 2G – also Nur Geimpfte/Genesene.


Aus: verschärfte Corona-Schutzverordnung (gültig seit 24.11.2021)
§4 (3)2. Zugangsbeschränkungen, Testpflicht
„Bordelle, Prostitutionsstätten, Swingerclubs und ähnliche Einrichtungen sowie die Erbringung und Inanspruchnahme sexueller Dienstleistungen außerhalb von Einrichtungen.“

Übersicht: Corona-Infos NRW

Sexarbeit innerhalb und außerhalb des Prostitutionsgewerbes: ERLAUBT

  • Kund*innen 2G+: Nur Geimpfte/Genesene mit ZUSÄTZLICHEM Test
  • Sexarbeitende 3G: Geimpfte/Genesene/Getestete
  • PCR-Test maximal 48 Stunden alt, Schnelltest max. 24 Stunden alt
  • Mit Hygienekonzept
  • Kontaktdatenerfassung

Vorsicht: Abweichende Ergebnisse aus anderer Zusammenstellung von Dona Carmen Stand 28.11.: Laut dieser gilt in RLP für Sexarbeitende 2G – also Nur Geimpfte/Genesene.


Aus: 28. Corona-Bekämpfungsverordnung (gültig seit 24.11.2021)

§8 (5) Arbeits-und Betriebsstätten, Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe

und Hygienekonzept für sexuelle Dienstleistungen
3.b Personenbezogene Einzelmaßnahmen

Übersicht: Corona-Infos Rheinland-Pfalz

Sexarbeit innerhalb und außerhalb des Prostitutionsgewerbes: ERLAUBT

  • Kund*innen 2G+: Nur Geimpfte/Genesene mit ZUSÄTZLICHEM Test
  • Sexarbeitende 2G+:Nur Geimpfte/Genesene mit ZUSÄTZLICHEM Test
  • PCR-Test maximal 48 Stunden alt, Schnelltest max. 24 Stunden alt

Aus: Verschärfungen der Corona-Regeln (gültig ab 01.12.2021)
2G Plus für „körpernahe Dienstleistungen“ noch keine nähere Spezifizierung

Laut Zusammenstellung von Dona Carmen gelten im Saarland 2G für Kund*innen und Sexarbeitende, war aber Stand 28.12. vor der Verschärfung (Letzte Corona-Verordnung (20.11.2021))

Übersicht: Corona-Infos Saarland

Sexarbeit innerhalb und außerhalb des Prostitutionsgewerbes: VERBOTEN


Aus: Corona-Notfall-Verordnung vom 19.November (gültig seit 22.11.2021)

Übersicht: Corona-Infos Sachsen

Sexarbeit innerhalb und außerhalb des Prostitutionsgewerbes: ERLAUBT

  • Kund*innen 3G: Geimpfte/Genesene/Getestete
  • Sexarbeitende 3G: Geimpfte/Genesene/Getestete
  • PCR-Test maximal 48 Stunden alt, Schnelltest max. 24 Stunden alt
  • Kontaktdatenerfassung
  • Maskenpflicht – Bei Freiwilligen 2G-Plus-Zugangsmodell darf von Maskenpflicht abgewichen werden

Aus: Fünfzehnte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung (gültig seit 26.11.2021)
§7(3)8. Sonstige Einrichtungen und Angebote
§2c(1)5. Freiwilliges 2-G-Plus-Zugangsmodell

Übersicht: Corona-Infos Sachsen-Anhalt

Sexarbeit innerhalb und außerhalb des Prostitutionsgewerbes: ERLAUBT

  • Kund*innen 2G: Nur Geimpfte/Genesene
  • Sexarbeitende 3G: Geimpfte/Genesene/Getestete
  • PCR-Test maximal 48 Stunden alt, Schnelltest max. 24 Stunden alt
  • Hygienekonzept

Aus: aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung (gültig seit 22.11.2021)
§9 Dienstleistungen und Erklärungen Zu §9

Übersicht: Corona-Infos Schleswig-Holstein

Sexarbeit innerhalb und außerhalb des Prostitutionsgewerbes: ERLAUBT

  • Kund*innen 2G: Nur Geimpfte/Genesene
  • Sexarbeitende 3G: Nur Geimpfte/Genesene/Getestete
  • PCR-Test maximal 48 Stunden alt, Schnelltest max. 24 Stunden alt
  • Kontaktdatenerhebung

Aus:  Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung (gültig seit 25.11.2021)
§18 (2) m Besondere Schutzmaßnahmen
§30 Prostitutionsstätten und Prostitutionsveranstaltungen im Sinne des Prostituiertenschutzgesetzes, Bordelle und vergleichbare Einrichtungen sind für den Publikumsverkehr zu schließen und geschlossen zu halten; ausgenommen sind sexuelle Dienstleistungen unabhängig von der Einrichtung, in welcher diese erbracht werden, wenn nicht mehr als zwei Personen gleichzeitig beteiligt sind.

Übersicht: Corona-Infos Thüringen
Aktuelle Maßnahmen

*Die Maßnahmenkataloge werden je nach Inzidenz und Lage häufig aktualisiert. Die aktuellen Verordnungen sind zum Nachlesen in den einzelnen Reitern verlinkt.

Ob nur Sexarbeit in „Prostitutionsstätten“ oder auch selbstständige Sexarbeit gemeint ist, ist zum Beispiel manchmal unklar. Ob Sexarbeit außerhalb von Prostitutionsstätten zu den körpernahen Dienstleistungen gezählt wird oder nicht, ist nicht immer definiert. Insbesondere für Betreiber*innen von/in Prostitutionsstätten gelten viele, teils zusätzliche Regeln, die wir in dieser kurzen Übersicht nicht ausreichend abbilden können.

Im Zweifel sollten auch die regionalen Anmeldestellen des ProstSchG Fragen beantworten können – hier geht es zu einer Übersicht mit Adressen + Telefonnummern. Auf der Seite von Dona Carmen werden ebenfalls regelmäßig die geltenden Bestimmungen rund um Sexarbeit dokumentiert (wo diese von unseren Ergebnissen abweichen, wird darauf im jeweiligen Bundesland-Reiter hingewiesen).