Einträge von

Social Media Aktion zum Hurentag 2021: Was bedeutet Sexarbeit für dich?

Es gibt viele mögliche Gründe, warum sich jemand dafür entscheiden kann, der Sexarbeit nachzugehen, oder Sexarbeit sogar als Beruf zu wählen. Wir wollen zum diesjährigen Hurentag rund um den 2. Juni auf die ganz unterschiedlichen Motivationen von Menschen in der Sexarbeit aufmerksam machen und freuen uns über alle, die mitmachen und auf Facebook, Twitter und […]

Für Gleichbehandlung in der Pandemie: Sexarbeiter*innen fordern Impfungen und Öffnungsperspektiven

Der BesD fordert die Einbeziehung von marginalisierten Sexarbeitenden in die Impfkonzepte der Bundesländer sowie eine gleichzeitige Öffnung der Branche mit anderen körpernahen Dienstleistungen. Ein Hygiene-Konzept sowie Test-Konzept liegen vor. Die Verteilung der Impfstoffe hat sich zum entscheidenden Faktor für die Bekämpfung der Pandemie entwickelt. Sexarbeitende ohne festen Wohnsitz werden beim Impfen bisher weitgehend vergessen. Die […]

24. Juni: Nähe & Distanz – Austausch zum Thema Grenzen setzen in der Sexarbeit

Datum: 24.06.2021 | Donnerstag Uhrzeit: 19:00 – 20:30 Uhr Für alle BesD-Workshops gilt „Sexworker only“. Das heißt, eine Teilnahme ist nur für aktive oder ehemalige Sexarbeiter:innen möglich.  Kosten: Die Teilnahme ist für BesD-Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder bitten wir um eine Spende von 20 € an den BesD e.V. Unsere –> Schnuppermitgliedschaft ist kostenlos! Anmeldung: An Lilli via Mail: lilli@besd-ev.de oder per […]

Mann, Frau oder trans? Über Fremdbezeichnungen und mangelhafte Kundenbetreuung für transidente Sexarbeiter*innen auf Kaufmich

Als trans Frau habe ich es mit mehrfacher Stigmatisierung und Diskriminierung zu tun. Es gibt einerseits natürlich die Transfeindlichkeit. Menschen lesen mich einfach als Mann und sprechen das offen aus. Menschen sprechen mir generell mein Frau-Sein ab. Es gibt Menschen, die zwar nichts gegen Sexarbeit haben, aber trans Menschen in der Sexarbeit ablehnen. Sie denken, dass ich […]

„Sexwork 3.0 und wie wir Zwangsprostitution verhindern“: Ein Interview mit Autorin Martyra Peng

In „Sexwork 3.0“ lässt die ehemalige Sexarbeiterin Martyra Peng ihre Erfahrungen aus über zwanzig Jahren internationalem Aktivismus einfließen. Die Autorin war unter anderem auch im BesD als internationale Sprecherin tätig. Lilli Erdbeermund aus unserer Redaktion hat mir ihr gesprochen. In der Corona-Krise zeigen die Lockdowns, welche Auswirkungen ein Sexkaufverbot auf die Branche hätte. Trotzdem gibt […]

6. Mai: So klappt’s mit Buchhaltung & Steuererklärung – Grundlagenwissen für selbstständige Sexworker

Datum: 06.05.2021 | Donnerstag Uhrzeit: 19:00 – 20:30 Uhr Für alle BesD-Workshops gilt „Sexworker only“. Das heißt, eine Teilnahme ist nur für aktive oder ehemalige Sexarbeiter:innen möglich.  Kosten: Die Teilnahme ist für BesD-Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder bitten wir um eine Spende von 20 € an den BesD e.V. Unsere –> Schnuppermitgliedschaft ist kostenlos! Anmeldung: An Charlie via Mail: charlie@besd-ev.de oder […]

7. April: Gewaltfreie Kommunikation – So lassen sich Konflikte mit mehr Fingerspitzengefühl lösen

Datum: 07.04.2021 | Mittwoch Uhrzeit: 19:00 – 20:30 Kosten: Die Teilnahme ist für BesD-Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder bitten wir um eine Spende von 20 € an den BesD e.V. Unsere –> Schnuppermitgliedschaft ist kostenlos! Anmeldung: An Lilli via Mail: lilli@besd-ev.de oder per Telegram @lillierdbeermund Bitte benütze die Mailadresse, mit der du beim BesD Mitglied bist (oder gib deine BesD-Mitgliedsnummer an). […]