14.03.24 – BesD Info-Call | Mit Sexarbeit anfangen?

Datum: 14.03.24 | Donnerstag
Uhrzeit: 19:00 – 20:30 Uhr
Ort: Online per Zoom-Call


Sex gegen Geld reizt Dich? Du überlegst, damit Dein Studium finanzieren, Dir nebenbei was dazu verdienen oder tatsächlich Vollzeit in die Sexarbeit einsteigen? Dann ist dieses Info-Event perfekt für Dich!

Sicher hast Du viele Fragen und bist Dir unsicher. In Deinem Kopf geistern sicher viele Gedanken herum:

  • Wie laufen Pay-Sex-Dates wirklich ab?
  • Welche Arbeitsmöglichkeiten gibt es?
  • Was sind die Vorteile des Berufs?
  • Was die Nachteile?
  • Wie viel Geld soll oder kann ich verdienen?
  • Wie fange ich an?
  • … und ist der Job wirklich für mich?

All diese Fragen kannst Du in unserer neuen Veranstaltungsreihe stellen!

Es gibt explizit genug Zeit, um auf Deine individuellen Fragen einzugehen.

Inhalte

Bei unseren Info-Calls „Mit Sexarbeit anfangen?“ erzählen drei Mitglieder unseres Verbandes kurz ihre Geschichte. Wie sie angefangen haben, was sie sich damals gewünscht hätten zu wissen, und was sie Menschen raten, die sich überlegen, mit Sexarbeit anzufangen.

Im Anschluss an die kurze Vorstellung (ca. 20-30 Min) können Teilnehmende ihre Fragen stellen.

Dabei geht es uns als Berufsverband darum, ein realistisches Bild zu zeichnen. Sexarbeit ist kein Job, den jede*r ausführen kann. Welche Voraussetzungen nötig sind, um die Realität des Berufs zu meistern und darin vielleicht sogar eine Berufung zu finden, erkunden wir in dieser Veranstaltungs-Reihe.


Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an alle Menschen, die mit dem Gedanken spielen, mit Sexarbeit anzufangen. Du brauchst keine konkreten Pläne haben. Es reicht ein generelles Interesse an dem Beruf.

Je nach Referent*innen können die Themen variieren. Sexarbeit ist eine sehr vielfältige Branche und unsere Referent*innen berichten über ihre eigenen Erfahrungen. Es kann also sein, dass eine Gruppe von Referent*innen nicht ganz zu Deiner Situation passt. Warte dann gerne auf weitere Events oder melde Dich bei Jay, jay@besd-ev.de, um herauszufinden, ob bereits ein Event geplant ist, das eher zu Deiner Situation passt.

Wir freuen uns auf Deine Anmeldung! 

Für alle männlichen oder männlich gelesenen Interessenten: Dominus Berlin veranstaltet regelmäßig Info-Zooms mit diesem Fokus. Folge ihm auf X, um zu erfahren, wann das nächste Event stattfindet.


Anmeldung

Eine Teilnahme an unseren Info-Calls zum Thema „Mit Sexarbeit anfangen?“ ist offen für alle Interessent*innen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 20€.

So meldest Du Dich an:

  1. Schritt: Sende die 20€ via PayPay oder Überweisung an den BesD e.V.
  2. Schritt: Schicke einen Screenshot der Überweisung bzw. Deiner PayPal-Zahlung an Sophie unter mitglieder@besd-ev.de.
  3. Schritt: Sophie lässt Dir in beiden Fällen den Zoom-Link für den Workshop zukommen.

Zahlungsmethoden (20€): 

-> Hier über Paypal
-> oder per Überweisung an:
IBAN: DE49 1005 0000 0190 2908 62
SWIFT/BIC: BELADEBEXXX
Bank: Landesbank Berlin – Berliner Sparkasse


Referent*innen

Undine de Rivière

Undine de Rivière ist seit knapp 30 Jahren als Sexarbeiterin berührbare Bizarrlady im persönlichen Kundenkontakt tätig. Seit 2020 ist sie zudem sehr erfolgreich online aktiv.

Undines konkrete Erfahrungsbereiche:Stripshow/Peepshow, Wohnungsbordell, Hotelbesuche, Saunaclub, Swingerclub, Laufhaus, Gangbang-Party, Dominastudio (aktiv & passiv), Pornokino, Begleitung auf Sexpartys, Privatwohnung, online.

Sie ist außerdem Autorin des Buches „Mein Hurenmanifest“.

Mehr zu Undine: 

 

Carina Hollert 

Carina hat 2011 nebenberuflich als Gogo-Tänzerin angefangen, 2012 kam Table Dance und Striptease dazu. Seit 2014 lebt sie hauptberuflich von der Sexarbeit. 2017 fing sie auch mit reinem Begleitservice an und erweiterte um sexuelle Dienstleistungen. Sie liebt die Flexibilität von Sexarbeit und wechselte in der Vergangenheit oft die Stadt. Aktuell ist sie im Eros Center Kiel und hat eine starke Präsenz auf Instagram.

Carinas konkrete Erfahrungsbereiche: Stripclubs, private Partys, Escort, Nachtclubs, FKK Clubs, Laufhäuser, Auto-Dates

Mehr zu Carina:

  • Instagram: https://www.instagram.com/city.cat.carina/

 

 

Almuth einstieg sexarbeitAlmuth

Almuth ist bereits seit Jahrzehnten in der Sexarbeit. In ihrem spezifischen Fall kommen drei Fakten zusammen, die im landläufigen Sinne nicht „zusammengehören“: Sie hat Sexualität immer primär positiv definiert. Sie ist, wie sie selbst sagt, total blauäugig in das Metier reingestolpert, nach dem Motto: „Wozu Die Aufregung? Ich tu doch nichts Illegales…“ Und sie wusste bis zu ihrem Zwangsouting 2006 absolut nichts über das Hurenstigma.

Almuths konkrete Erfahrungsbereiche: Sexualassistenz, Sexualbegleitung

 

Mehr zu Almuth:

  • tba